Jürgen Danielzik

Prof. Dr.-Ing.

    Danielzik Baumanagement GmbH, Gladbeck

    Jürgen Danielzik ist geschäftsführender Gesellschafter des Ingenieurbüros Danielzik Baumanagement GmbH mit Sitz in Gladbeck, in der Metropolregion Rhein-Ruhr.
    Das Büro ist spezialisiert auf das Bauprojektmanagement und sorgt für eine
    technisch einwandfreie, wirtschaftlich optimale und dabei störungsfreie Umsetzung von Bauprojekten in den Sparten Bau- und Projektmanagement nach AHO Nr. 9, auch für BIM- Projekte, Hoch- und Schlüsselfertigbau, Erd-, Tief-, Kanal- und Straßenbau sowie Ingenieur- und Industriebau. 2015 hat das Studierendenwerk Essen-Duisburg AöR die Danielzik Baumanagement GmbH mit der BIM-Projektsteuerung für den Mensaneubau am Duisburger Campus der Universität Duisburg-Essen beauftragt

    Parallel zur Geschäftsführertätigkeit verantwortet er seit 1997 an der Technischen Hochschule Köln das Lehrgebiet Baubetrieb, Bauwirtschaft und Baumanagement. In den letzten Jahren befasst er sich dabei schwerpunktmäßig mit den Themen Nachtragsforderungen aus gestörten Bauabläufen und Building Information Modeling.

    Er studierte Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Konstruktiver Ingenieurbau an der Universität Duisburg-Essen und promovierte 1986 dort am Institut für Baubetrieb und Bauwirtschaft. Im Anschluss daran war er 10 Jahre Leiter der Abteilung Projektsteuerung in der GAGFAH-Unternehmensgruppe.

    Aktuell nimmt die Gebäudewirtschaft der Stadt Köln, der viertgrößten Stadt Deutschlands, mit mehr als 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei der Einführung von Building Information Modeling (BIM) bundesweit im Bereich des öffentlichen Bauens, eine Vorreiterrolle ein. Hierzu ist es Jürgen Danielzik, der sich seit mehr als 15 Jahren intensiv mit dem Thema BIM mit dem Schwerpunkt Bauprojektmanagement befasst, gelungen dazu eine strategische Kooperation mit der Gebäudewirtschaft der Stadt Köln und der Technischen Hochschule Köln zu vereinbaren.

    Als Mitglied des ersten Arbeitskreises BIM des DVP hat er an der Fortschreibung des Leistungsbildes AHO Nr. 9 mitgewirkt.